Marrakesch verzaubert?

Marrakesch Klaus Herzmann4Im äussersten westlichen Teil Nordafrikas liegt das Königreich Marokko. Zwischen dem Mittelmeer und dem Atlantik präsentieren sich in regelmäßiger Gelassenheit die unterschiedlichsten Landschaftsformen: Schroffe Gebirge wie der Hohe Atlas, Wüsten, aber auch flache Küstenstreifen. Vier der größten Städte buhlen um die Gunst der Touristen. Wir sind für eine Woche nach Marrakesch gereist und waren überrascht…

Nach der Ankunft der Berber erlebte Marokko die Anwesenheit von Vandalen, Byzantinern und der Römer auf ihrem Territorium. Die eigentliche Marrokanische Geschichte beginnt jedoch mit der arabischen Eroberung und der Einführung des Islam Ende des 8.Jahrhunderts durch Scherif Mulai Idris, Urenkel Alis, des Schwiegersohns Mohammeds.

Marrakesch Klaus Herzmann10Marrakesch Klaus Herzmann25Marrakesch Klaus Herzmann14Marrakesch Klaus Herzmann24Marrakesch Klaus Herzmann7Marrakesch Klaus Herzmann6

Marrakesch ist die zweitälteste der königlichen Städte Marokkos. Das den Beinahmen „Perle des Südens“ tragende Marrakesch wurde von den Almoraviden zu Ende des 11. Jahrhunderts gegründet. Und heute? Da mutiert die Stadt zum Jetset der Schönen und Reichen, der internationalen Gesellschaftsschicht, die über genügend Geld verfügt, um sich in den exklusivsten Hotels der Stadt hinter hohen Mauern verwöhnen zu lassen. Reisegruppen gibt es auch zu Hauf, individuell Reisende natürlich auch – und alle schieben sich durch völlig überfüllten Bazars.Marrakesch Klaus Herzmann15Marrakesch Klaus Herzmann27Marrakesch Klaus Herzmann28Marrakesch Klaus Herzmann0

Man sollte Städte nicht gegeneinander aufwiegen, ist doch jede auf ihre Art einzigartig. Dennoch schweifen bei dem Streifzug durch die Medina (Altstadt) und die Souks die Gedanken zurück in den Oman, Damaskus und Aleppo oder Ägypten in den 80gern. Tourismus ist ein großes Ding geworden, mit dem Arbeitsplätze entstehen und so Menschen ein Auskommen finden. Muss man sich aber wirklich bis zur Selbstaufgabe anbiedern? Persönlich stehe ich für den sanften Tourismus. Allem voran der Respekt vor einer Neuen Kultur – und da gibt es soviel in Marrakesch zu kritisieren von Spaghettitops und Hotpants angefangen über die Gäste deren Auftreten stark an Kolonialherren erinnert.

Marrakesch Klaus Herzmann13Marrakesch Klaus Herzmann16

Wirklich, die Marrokaner sind wahre Sprachkünstler, man wird auf Deutsch angesprochen die Touristen hinter uns auf Chinesisch und die Speisekarten die uns bei diversen Restaurants und Freiküchen unter die Nase gehalten werden, werben mit nicht weniger als acht verschiedenen Sprachen – ein Graus. Sucht man allerdings Orte auf, die fast ausschließlich von Einheimischen besucht werden kann man das andere Marrakesch erleben – und das ist wunderbar!

Marrakesch Klaus Herzmann20Marrakesch Klaus Herzmann21Marrakesch Klaus Herzmann22

Marrakesch bezeichnet sich auch als die „Rote Stadt“ was sich recht eindrucksvoll in den Häuserfassaden wieder spiegelt. Ein unbedingtes „Must Go“ ist in den Abendstunden der Djamaa el-Fna. Wenn der übergroße Platz zum Leben erwacht kommen die Einheimischen und lauschen Quacksalbern und verfolgen das Treiben der Künstler – sich einmal dazwischen zu mischen, kann man nur empfehlen.

Marrakesch Klaus Herzmann17Marrakesch Klaus Herzmann12Marrakesch Klaus Herzmann23Marrakesch Klaus Herzmann11Marrakesch Klaus Herzmann9Marrakesch Klaus Herzmann8

Nach Intensiven drei Tagen haben wir alles gesehen – eine ganze Woche einzig für die Stadt erscheint uns im Nachhinein zu lange…

Marrakesch Klaus Herzmann5Marrakesch Klaus Herzmann3Marrakesch Klaus Herzmann26

Was man gesehen haben sollte

. Kutubiya Moschee

. Djamaa el-Fna (Der Platz der Gehenkten)

. Die Souks

. Musèe de Marrakesch

. Medersa Ben Youssef

. Bahia-Palast

. Gerberviertel

. Mellah-Judenviertel

. Saadier Gräber

. Traditionelle Küche probieren

Infopaket/ Videos Städtereise Marrakesch

Anreise

Flugzeug:Bequem und schnell fliegt man mit den Billig-Airlines direkt nach Marrakesch. z.b. Ryanair von Weeze, Hahn und München, Tuifly von Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart und München und Easy Jet von Freiburg.

Tipp: Vom Airport fahren Busse für einen Bruchteil dessen, was die hiesigen Hotels als Transfer verlangen. Hin sind wir mit dem Hoteltaxi, zurück allerdings mit dem Bus (Linie 19), der direkt und zuverlässig vom Djamaa el-Fna (Der Platz der Gehenkten) startet!!!

Währung

Marrokanischer Dirham (Stand Juni 2015)

1 Euro = 10,92 Dirham

Mit allen gängigen Karten kann Geld direkt aus dem Bankomaten gezogen werden.

Reiseführer & Karten (für weitere Infos Foto anklicken)(Werbung)

Übernachtungsempfehlung

Marrakesch Klaus Herzmann2Marrakesch Klaus Herzmann18

 

 

 

 

 

 

 

 

Ruhiges und sehr zentral gelegenes traditionelles Riad im Herzen von Marrakesch, mit wunderbarer Dachterrasse!

www.riadhamdane.com

Weitere Infos

www.visitmorocco.com

Videos

 

FacebooktwitterredditpinterestlinkedinmailFacebooktwitterredditpinterestlinkedinmail
FacebooktwitterlinkedinrssyoutubeFacebooktwitterlinkedinrssyoutube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.